thomaier immobilien
seit 1905

Ihr Immobilienmakler - seit 50 Jahren Ihre Hausverwaltung
in Aschaffenburg
.....................................................................................................

Unser Hausverwaltungs-
und Immobilien-Blog

Unseren abonieren

 


21. März 2017, 17:19

Schaden für Eigentümer und Immobilienverwaltungen, jährlich bis zu 80 Millionen €

Vertrauen Sie Ihr Immobilienvermögen einem provessionellen Verwalter an.
Schauen Sie nicht nur nach dem Preis. Kompetenz und Fachkunde, buchhalterisch wie bautechnisch, zahlt sich am Ende aus.

Link zu dem Beitrag des DDIV

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


20. März 2017, 11:30

Meldung der Stadt Aschaffenburg 20.03.2017: Sperrung in der Zobelstraße

Wegen Kanalsanierungsarbeiten muss die Zobelstraße von der Einmündung Müllerstraße bis Höhe Hausnummer 5 ab Mittwoch, 29. März, für voraussichtlich zwei bis drei Wochen voll gesperrt werden. Die Zufahrt von der Müllerstraße (Anmerkung Thomaier: gemeint ist wohl Reitzstr.) bzw. Friedhofstraße bis zur Baustelle ist möglich. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Die Grundstückszufahrten sind mit Einschränkungen frei.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


06. Februar 2017, 18:11

Dilettanten als Treuhänder (Der Spiegel 1/2017)

Wir wehren uns gegen den Titel, nicht jedoch gegen den Inhalt.
Es wird höchste Zeit, dass für unsere Branche die Zulassung geregelt wird und sich so eine qualifizierte und professionelle Immobilienverwaltung durchsetzt. Alle Verwalterverbände fordern dies schon lange.


20. Dezember 2016, 17:13

Schneeräumpflicht

"Gehbahnen müssen von den Anliegern an Werktagen ab 7.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 8.00 Uhr jeweils bis 20.00 Uhr von Schnee geräumt und bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand oder anderen abstumpfenden Mitteln bestreut werden. Salz darf nicht gestreut werden.
Die Stadt ist nicht zur Lieferung des Streugutes verpflichtet.
Wer im Winter Räum- und Streudienste zu leisten hat, sollte sich deshalb rechtzeitig vor Winterbeginn Streugut beschaffen. Außer bei besonderen Gefahrenpunkten, wie z.B. Treppenanlagen und starken Steigungen, sollte aus ökologischer Sicht auch auf Privatgrundstücken und Privatwegen auf Salz verzichtet werden."
Auszug aus web-Seite Stadt Aschaffenburg

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


22. September 2016, 19:57

Kabel-Deutschland Beratung

Unten der Link zu dem Aushang den wir in Absprache mit Kabel-Deutschland in Häusern mit Kabelanschluss anbringen werden. Es geht dabei um Beratung und Information zu den Angeboten und Möglichkeiten des Kabelanschlusses. Herr Demirci wird in nächster Zeit in den Häusern vor Ort sein und sich Ihnen zur Beratung anbieten. Sie können aber auch über die angegebenen Kontakte direkt einen Termin vereinbaren.

Ihre Thomaier Immobilien GmbH

KBD-Info 2016.JPG

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. März 2016, 10:42

Einbau und Wartung von Rauchmelden

Gemäß Bayerische Bauordnung Art. 46 Abs. 4 müssen bis 31.​12.​2017 Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst. Nach BGH-Rechtssprechung entspricht es den Grundsätzen ordnungsmäßiger Verwaltung wenn beschlossen wird, dass der Eigentümer diese Verpflichtung übernimmt. Warum sollte die Gemeinschaft es dann nicht dem einzelnen Wohnungseigentümer überlassen? Weil zu berücksichtigen ist, dass die Feuerversicherung einheitlich für das Gesamtgebäude abgeschlossen wird. Da es zu den Obliegenheiten des Versicherungsnehmers, der Gemeinschaft gehört, die öffentlich-rechtlichen Vorschriften über den Brandschutz einzuhalten, liegt es unzweifelhaft im Interesse eines jeden Wohnungseigentümers, wenn sichergestellt ist, dass die seinen Miteigentümer treffenden öffentlich-rechtlichen Pflichten auch angemessen wahrgenommen werden.
Wir werden dies bei den diesjährigen Eigentümerversammlungen als Tagesordnungspunkt einbringen.

Ihre Thomaier Immobilien GmbH

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


29. Oktober 2015, 15:37

Meldegesetz Neuerungen ab 01.11.2015

Ab 01.​11.​2015 ersetzt das neue Bundesmeldegesetz die 16 Landesmeldegesetze. Es gilt damit bundesweit eine einheitliche Meldepflicht innerhalb von 2 Wochen für An- und Ummedlung bei Änderung des Wohnsitzes.

Wieder eingeführt wurde die Mitwirkungspflicht des Vermieters.
Er muss dem Mieter bei Einzug und Auszug eine unterschriebene Bescheinigung aushändigen, die der Mieter der Meldebehörde vorlegen muss.

Pressemitteilung der Stadt Aschaffenburg

Ihre Hausverwaltung
Thomaier Immobilien

Wohnungsgeberbestaetigung.pdf

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


27. Oktober 2015, 22:14

Richtig Heizen richtig Lüften

Beachten Sie die folgenden Tipps
um Bauschäden und Schimmelbildung zu vermeiden
und gleichzeitig Heizkosten zu sparen.
Am besten viermal am Tag lüften
Möglichst fünf Minuten im "Durchzug", bei guter Witterung auch länger und öfter - und nach Möglichkeit das Heizkörperventil schließen.
Während der Heizperiode Dauerlüftung vermeiden
Kippstellung der Fenster ist Energieverschwendung und führt außerdem zur Abkühlung der Wände, speziell des Fenstersturzes, so dass sich hier Tauwasser bilden kann.
Große Wasserdampfmengen nach draußen entweichen lassen
Daher nach dem Duschen, Baden oder Kochen möglichst die betroffenen Räume lüften und die Türen zu restlichen Wohnung geschlossen halten, da sich sonst die Feuchtigkeit in der Wohnung verteilt.
Türen zu weniger beheizten Räumen geschlossen halten
So wird verhindert, dass warme, feuchte Luft in kühlere Räume eindringt und sich an kalten Wänden und Fenstern niederschlägt.
Große Möbelstücke in ungefähr 5 cm Abstand von der Außenwand aufstellen
Große Möbelstücke, wie Schrankwände, behindern die Zirkulation der Raumluft. Sie können zur Bildung feuchter Ecken beitragen, wenn sie zu dicht an den Außenwänden stehen.
Stark unterschiedliche Temperaturen in den Zimmern vermeiden
Unbeheizte oder weniger beheizte Räume sollten nicht durch die Raumluft anderer Räume mitbeheizt werden. Der in der Luft des wärmeren Raumes enthaltene Wasserdampf würde die relative Luftfeuchtigkeit in den kalten Räumen schnell ansteigen lassen und könnte sich als Tauwasser an den kälteren Oberflächen der Wände absetzen.

Wissenswertes. Wer es genau wissen will, kann die relative Feuchte der Raumluft mit einem Hygrometer selbst messen. Optimal sind Werte zwischen 40 und 60 Prozent.

Ihre Hausverwaltung
Thomaier Immobilien

Richtig Lüften Heizen.pdf


27. Oktober 2015, 21:05

Mülltrennung

Bitte beachten Sie, dass das Umweltamt stichprobenartige Kontrollen durchführt, ob der Müll auch korrekt getrennt wird.
Sollte festgestellt werden, dass nicht vorschriftsmäßig sortiert wird, stellt das Umweltamt eine Verwarnung aus und veranlasst eine Sonderleerung, die enorme Kosten für alle Bewohner mit sich bringt.

Folglich noch einige Informationen:
• Pappkartons o. ä. müssen zerkleinert in der Papiertonne entsorgt werden.
• Bioabfälle nicht lose, sondern in Papier eingewickelt in die Biotonne werfen.
• Katzenstreu u.​​ä. nicht in die Biotonne, gilt als Restmüll.
• Kunststoffsäcke müssen an den Abholtagen von jedem Bewohner selbst an den Abholplatz gebracht werden.

Link zu Stadtwerke Aschaffenburg Abfallentsorgung

Ihre Hausverwaltung
Thomaier Immobilien

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren