Seit 1905 Ihr Immobilienmakler - seit 50 Jahren Ihre Hausverwaltung

in Aschaffenburg und Umgebung



Aktuelles aus der Verwaltung unserer Objekte

Wer Stadttauben füttert .... bringt sie in Gefahr

Der Flayer
der Stadt Aschaffenburg zu Taubenfüttern
Die Verordnung
der Stadt Aschaffenburg zu Taubenfüttern

Festlegung der Niederschlagswassergebühr Markt Stockstadt  Folgende Information erreiche uns heute 04.05.2018:

Hier der Link zur Info

Zusätzlich gibt es eine Bürger-Informationsveranstaltung am Montag 14.05.18 um 18:30 Uhr in der Frankenhalle Stockstadt

Behringstr. 23

Einbau der Rauchwarnmelder durch die Fa. techem ab 22.03.2018 7:30 - 19:00 Uhr
Bitte beachten Sie den Aushang im Eingangsbereich am schwarzen Brett.

ZUR INFORMATION BETTREFF Seidelstr. 19/19a

Sehr geehrter Herr Thomaier,
Sie haben an unserem Projekt Thermografie-Spaziergang Leider teilgenommen. Nachdem wir alle Teilnehmergebäude untersucht haben, möchten wir Ihnen die Ergebnisse bei unserer Abschlussveranstaltung präsentieren und laden Sie hierzu herzlichst ein.

Abschluss-Termin: Dienstag 27.02.2017 – 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pfarrheim der St. Laurentius-Kirche, Kirchstr. 1 in 63741 Aschaffenburg-Leider

Ablaufplan:

o    Begrüßung / Bürgermeister Jürgen Herzing
o    Thermografie Einführungsreferat Tibor Reidl, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz
(Schimmel, Taupunkt, Wärmebrücken, Veralgung, Wirtschaftlichkeit u.a.).
o    Muster-Ergebnisse aller Tourleiter (Herr Wissel, Herr Neumann, Herr Reidl)
o   
Übersicht zu öffentlichen Fördertöpfen
Andreas Jung, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz
o    Übersicht geförderte Vorortberatung
Hans-Peter Schmitt (Verbraucherservice Bayern)
o    Diskussion
o    Schlusswort   

Die Tour-Leiter haben Farbfotos Ihrer Touren dabei und stehen für Einzelfragen zur Verfügung.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wie bei den Thermografie-Spaziergängen würden wir uns auch dieses Mal sehr über eine zahlreiche Teilnahme freuen.   

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Herzing
Bürgermeister

Es geht dabei um Beratung und Information
zu den Angeboten und Möglichkeiten des Kabelanschlusses.

Kabel-Deutschland Beratung


Einbau und Wartung von Rauchmelden

Gemäß Bayerische Bauordnung Art. 46 Abs. 4 müssen bis 31.12.2017 Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst. Nach BGH-Rechtssprechung entspricht es den Grundsätzen ordnungsmäßiger Verwaltung wenn beschlossen wird, dass der Eigentümer diese Verpflichtung übernimmt. Warum sollte die Gemeinschaft es dann nicht dem einzelnen Wohnungseigentümer überlassen? Weil zu berücksichtigen ist, dass die Feuerversicherung einheitlich für das Gesamtgebäude abgeschlossen wird. Da es zu den Obliegenheiten des Versicherungsnehmers, der Gemeinschaft gehört, die öffentlich-rechtlichen Vorschriften über den Brandschutz einzuhalten, liegt es unzweifelhaft im Interesse eines jeden Wohnungseigentümers, wenn sichergestellt ist, dass die seinen Miteigentümer treffenden öffentlich-rechtlichen Pflichten auch angemessen wahrgenommen werden.
Wir werden dies bei den diesjährigen Eigentümerversammlungen als Tagesordnungspunkt einbringen.